Genießerpfad zur Blockhütte

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Phantastische Aussichten ins Tonbachtal, naturbelassene schmale Holzmacherpfade, alte Grenzsteine und eine zünftige Einkehr, all das erwartet Sie auf der Baiersbronner Genießertour zur Blockhütte.

 

 

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Haus des Gastes in Tonbach

Zielpunkt der Tour:

Haus des Gastes in Tonbach

Beschreibung

Startpunkt der Wanderung ist das Haus des Gastes in Tonbach. Von hier aus geht es zunächst in Richtung Waldrand zum Standort Härlisberg. Der Weg verläuft entlang des Waldrandes, vorbei an der ev. Johanneskirche Richtung Obere Sonnenhalde zum Wiedenberg und weiter zur Feuerlehne. Auf der Hochebene angekommen, befindet sich rechts etwa 50 m ab vom Wanderweg -ein Hinweisschild steht am Wegrand - ein historischer Grenzstein aus dem Jahre 1557, der einst die Grenze zwischen den Gemarkung Klosterreichenbach und Baiersbronn kennzeichnete. Nach 200 m, auf dem höchsten Punkt des Wiedenbergs erreicht man den Priorstein.

Genießen Sie doch kurz die herrliche Aussicht über das Tonbachtal, legen Sie Ihre Beine hoch auf der Baiersbronner Himmelsliege und tanken Sie neue Kraft bevor es weiter zum Salbeofen geht. Von diesem Salbeofen aus verläuft die Tour vorbei an der Schutzhütte Danielshütte zum Parkplatz Plauderstüble und anschließend zur Blockhütte. Die Blockhütte lädt mittags bis 18:00 Uhr mit seiner schönen Terrasse zu einer Rast ein (Montag ist Ruhetag, außer an Feiertagen).

Von hier aus geht es weiter entlang des Waldrandes und am Tonbach entlang zur Wiesenhütte. Nun geht es auf dem Winterseitentalsträßle wieder talauswärts. Kurz vor dem Pudelstein führt der Wegeverlauf auf einem weichen Waldpfad bergauf zur Kanzel, einer beeindruckenden Sandsteinformation. Auf breiten Waldwegen geht es nun wieder bergab zum Weitengrund und Wiesenwegle. Hier führte der Weg mitten durch eine Ziegenweide zur Liegewiese, wo sich ein Wassertretbecken befindet. Wassertreten, auch Kneippen genannt, ist eine Behandlungsmethode auf der Grundlage von Sebastian Kneipp. Durch Wassertreten wird der Kreislauf angeregt und die arterielle Durchblutung gefördert. Der Kältereiz lässt die oberflächlichen Blutgefäße kontrahieren – die optimale Voraussetzung um die letzten Kilometer der Genießertour zu bestreiten. Am Bachlauf des Tonbachs entlang gelangen sie abschließend zurück zum Ausgangspunkt am Haus des Gastes.

Wegbeschreibung

Die Strecke ist mit dem Logo der Schwarzwälder Genießerpfade gekennzeichnet.

Standortfolge: Härlisberg - ev. Johanniskirche - Obere Sonnenhalde - Sonnenhalde - Weißer Stein - Wiedenberg - Feuerlehne - Salbeofen - Plauderstüble - Bei der blockhütte - Unterer Eichberg - Forsthaus - D Finkbeiner Hütte - An der Furt - Wiesenhütte - Kohlemeiler - Winterseitentalsträßle - Kanzel - Weitengrund - Wiesenwegle - Liegewiese - Bei den Tennisplätzen - Säggraben - Erlenbühl - Alte Sägmühle - Haus des Gastes

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe, Regenbekleidung und Sonnenschutz sowie Rucksackvesper von Vorteil.

Tipp des Autors

Genießen Sie in der Blockhütte ein Schwarzwaldvesper oder ein schönes Stück Schwarzwälder Kirschtorte aus der hauseigenen Pattiserie.

Sicherheitshinweise

ggf. aktuelle Wegesperrungen beachten

aktuelle Wegesperrungen

Anfahrt

Im Kreisverkehr in Richtung Rastatt abbiegen. Am Ortsausgang von Baiersbronn links abbiegen und der K4736 Richtung Tonbach folgen.  Am Hotel Waldlust rechts abbiegen.

Parken

Parkplatz am Haus des Gastes Tonbach

Öffentliche Verkehrsmittel

Mo.-Fr.: Buslinie 22 nach Tonbach

Sa-So.: Buslinie F16 nach Tonbach

Haltestelle: Hotel Waldlust

Fahrpläne

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge12,41 km
Aufstieg 471 m
Abstieg 471 m
Dauer 4 h
Niedrigster Punkt555 m
Höchster Punkt819 m
Startpunkt der Tour:

Haus des Gastes in Tonbach

Zielpunkt der Tour:

Haus des Gastes in Tonbach

Eigenschaften:

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Tourkarte als PDF
Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

http://www.baiersbronn.de/text/384/de/geniesserpfade.html

http://www.baiersbronn.de

http://www.wanderhimmel.de

Baiersbronn Touristik