Schwarzwälder Wanderorte

Gut markierte Wanderwege allein genügen für "Schwarzwälder Wanderorte" nicht. Sie sind stolz auf ihren besonderen Service für Wander-Freunde und geben ihren Gästen ein Qualitätsversprechen.

Der Wanderer von heute reist mit Erfahrung, ist anspruchsvoll und legt Wert auf Qualität. Im Schwarzwald kann er alles finden: grandiose Landschaft, großartigen Service und herausgehobene Qualität. Hier stellen wir 65 Schwarzwälder Gemeinden und Gemeindeverbünde vor, die sich zusammengeschlossen und sich auf Qualitätskriterien festgelegt  haben. Die "Schwarzwälder Wanderorte" pflegen naturbelassene und besonders abwechslungsreiche Wanderwege und offerieren spezielle Wanderangebote qualifizierter Wandergastgeber. Alle haben eine spezielle "Wander-Infostelle" mit Experten, die individuelle Tipps für Wanderer unterschiedlicher Ansprüche geben können. Dort können auch Regencapes und Schwarzwald-Rucksäcke von Deuter sowie Leki-Wanderstöcke ausgeliehen werden.
 

Mummelsee_Peter Jülg_aktuell

Achertal

Von der Badischen Weinstraße zur Schwarzwaldhochstraße am Nationalpark Schwarzwald: im Norden des Mittelgebirges erstreckt sich das Achertal von den Weinbergen bei Kappelrodeck über das Mühlendorf Ottenhöfen, das "Mummelseedorf" Seebach bis hinauf zur Schwarzwaldhochstraße und dem Höhengebiet der Hornisgrinde.

Ins Achertal
Wanderer in Bad Peterstal-Griesbach

Bad Peterstal-Griesbach

Bad Peterstal-Griesbach, ältestes Heilbad Baden-Württembergs, schmiegt sich ins Renchtal, eines der fruchtbarsten Täler der Ortenau. Die reizvolle Mittelgebirgslage, am Westrand des mittleren Schwarzwalds gelegen, bietet Wanderern vielfältigste Möglichkeiten ihrer Leidenschaft genussvoll zu frönen.

zu Bad Peterstal-Griesbach
Wanderer in Baiersbronn

Baiersbronn

Natur erleben im Baiersbronner Wanderhimmel

Hinter dem „Baiersbronner Wanderhimmel“ verbirgt sich ein umfassendes Wander-Serviceangebot sowie ein über 550 Kilometer Wanderwegenetz mit benutzerfreundlicher Beschilderung, idyllisch gestalteten Rastplätzen, bemerkenswerten Aussichtspunkten und Naturattraktionen.

zum Wanderhimmel Baiersbronn
Bernauer Hochtal

Bernau im Schwarzwald

"Da vergesse ich alle Sorgen und der Friede der Natur umschließt auch meine Seele", schrieb der 1839 in Bernau geborene Maler Hans Thoma über sein Heimatdorf im südlichen Schwarzwald.

zu Bernau im Schwarzwald
Schloss Staufenberg Durbach mit Reben

Durbach

Der blumengeschmückte Wein- und Erholungsort Durbach liegt direkt an der Badischen Weinstraße, 50 Kilometer südlich von Baden-Baden und sieben Kilometer nördlich von Offenburg in der malerischen Vorbergzone zwischen Rheinebene und Schwarzwald.

zu Durbach
Wanderer im Ferienland Schwarzwald

Ferienland im Schwarzwald

Das Ferienland. Im Herzen des Naturparks Südschwarzwald, inmitten einer traditionsreichen, vielgestaltigen Erholungs- und Urlaubslandschaft, liegt das Ferienland mit seinen Städtchen und Gemeinden Schonach, Schönwald, Furtwangen und St. Georgen. Gesunde Luft, intakte, unberührte Natur und ein großes Freizeitangebot machen hier jeden Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis.

zum Ferienland Schwarzwald
Wanderer

Ferienregion Bühl-Bühlertal

Zwischen Rhein, Reben und Schwarzwaldhochstraße

Der Rhein im Westen, die Schwarzwaldhöhen im Osten und dazwischen die sanften Hügel der Weinberge – so vielseitig präsentiert sich die Ferienregion Bühl-Bühlertal.

zur Ferienregion Bühl-Bühlertal
Sasbachwalden Hof Wild

Ferienregion Sasbachwalden

Inmitten herrlicher Reblandschaften lädt am sonnigen Westhang des Schwarzwaldes die Ferienregion Sasbachwalden zu Spaziergängen und ausgedehnten Wanderungen ein. Auf rund 1000 Metern Höhenunterschied locken in dem 600 Kilometer langen Wegenetz aussichtsreiche Höhen mit Vogesenblick.

zu Sasbachwalden
Höchenschwand mit Alpenpanorama

Ferien Südschwarzwald

Die Orte Höchenschwand, Dachsberg, Weilheim und Ibach am Südhang des Schwarzwaldes bilden die Werbegemeinschaft "Ferien Südschwarzwald". Alle vier Orte liegen im Hotzenwald und haben sich mit ihrem 500 Kilometer langen Wanderwegenetz den Qualitätskriterien der Schwarzwälder Wanderorte unterworfen.

zu Ferien Südschwarzwald
Belchenbahn

Ferienregion Schönau im Schwarzwald

In der Schwarzwaldregion Belchen, mit den Orten Aitern, Böllen, Fröhnd, Schönau im Schwarzwald, Schönenberg, Tunau, Utzenfeld  und Wieden  finden große und kleine Gipfelstürmer eine vielseitige Auswahl an Wanderrouten; Themenpfade, Kneipp-Wanderzirkel und Kinderwanderwege warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

zur Ferienregion Schönau
Luftbild Freudenstadt

Freudenstadt

………….einfach das bessere Klima

Erbaut auf einem Hoch-Plateau auf der Ostseite des Schwarzwaldes verzeichnet Freudenstadt besonders viele Sonnentage. Und die laden zum Wandern und Genießen ein. Ausgeschilderte Touren auf ausgesuchten Wegen rund um die Stadt machen das Wandern zum Vergnügen. Vesper- & Wanderhütten in traumhafter Lage laden zur Einkehr mit heimischen Spezialitäten ein.

zu Freudenstadt
bei Gernsbach auf der Gernsbacher Runde

Gernsbach

Eindrucksvolle Baudenkmäler in der Altstadt zeugen vom einstigen Reichtum der Murgflößer. Malerische Fachwerkhäuser, Brunnen und der Katz’sche Garten sind der Ausgangspunkt für die beiden Premiumwege Gernsbacher Runde und Murgleiter sowie den Ortenauer Weinpfad.

zu Gernsbach
Feldsee

Hochschwarzwälder Wanderorte

Die Orte Breitnau, Eisenbach, Feldberg, Friedenweiler, Häusern, Hinterzarten, Lenzkirch, Löffingen, Rothauser Land (Grafenhausen, Ühlingen-Birkendorf), Schluchsee, St. Blasien, St. Märgen, St. Peter, Titisee-Neustadt und Todtnau gehören zur Werbegemeinschaft Hochschwarzwald und haben sich als Wanderorte im Naturpark Südschwarzwald besonderer Qualität verpflichtet.

direkt in den Hochschwarzwald
Kinzigtal Kühe

Kinzigtal - mitten im Schwarzwald

Die Heimat des weltberühmten Schwarzwald-Wahrzeichens, des Bollenhutes, ist "Schwarzwald en miniature" – inklusive Westweg, Schwarzwaldhöfen und Bilderbuchlandschaft. Die Kinzig durchquert als einziger Fluss den Schwarzwald in seiner gesamten Ausdehnung von Ost nach West.

ins Kinzigtal
Lothardenkmal

Mittlerer Schwarzwald – Gengenbach, Harmersbachtal

Zwischen Reben und Schwarzwald erstreckt sich die Ferienlandschaft Mittlerer Schwarzwald. Ein wahres Wanderparadies für alle, die den echten Schwarzwald erleben möchten.

zum Mittleren Schwarzwald
Aussicht Albtal

Nördlicher Schwarzwald

Den Nördlichen Schwarzwald zu Fuß zu erkunden, das lohnt sich! Hier findet jeder Wanderer sein Paradies, denn die Region bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten.

zum Nördlichen Schwarzwald
Blick auf Pforzheim

Pforzheim

Der Gründung der „Manufaktur für Schmuck und Uhren“ von Markgraf Karl Friedrich von Baden vor rund 250 Jahren haben wir es zu verdanken, dass aus einem kleinen Städtchen eine weltweit bekannte Großstadt und eine Schmuck- und Uhrenmetropole geworden ist, welche im Jahr 2017 ihr Jubiläum „250 Jahre Schmuck, Uhren und Design“ feiern darf.

direkt nach Pforzheim
Schramberg - Blick auf Schramberg

Schramberg

Natur und Kultur, so zeigt sich Schramberg  mit seinen sechs Stadtteilen allen Natur- und Kulturinteressierten sowie Technikbegeistern.

zu Schramberg
Todtmoos

Todtmoos

Der heilkimatische Kurort Todtmoos liegt auf etwa 700 Meter im steilen und waldreichen Wehratal idyllisch zwischen wilden Schluchten, lieblichen Tälern und sanften Bergrücken im südlichen Schwarzwald. Rund um den 1263 Meter hohen Hausberg Hochkopf erstreckt sich das etwa 100 Kilometer lange Wanderwegenetz.  

zu Todtmoos
WanderParadies Schwarzwald und Alb

WanderParadies Schwarzwald und Alb

Das WanderParadies erstreckt sich über eine Region, die vielfältiger kaum sein könnte: Hier treffen Schwarzwald und Schwäbische Alb auf die Ursprünge von Donau und Neckar. Zu grünen Wäldern und schroffen Felsformationen gesellen sich malerische Flusslandschaften und Hochebenen wie die Baar oder das Obere Gäu.

zum WanderParadies Schwarzwald und Alb
Glaswald

Wolftal

Im Herzen des Schwarzwald liegt das Wolftal mit seinen beiden Orten Bad Rippoldsau-Schapbach und Oberwolfach.

Ins Wolftal

Unterkunft suchen

   Detailsuche »