Quellen

„Brigach und Breg bringen die Donau zu Weg“: Ob die Donau tatsächlich von diesen beiden Schwarzwälder Quellflüssen gebildet wird, darüber streiten sich viele. Unbestritten ist der Quellen- und Wasserreichtum der Region.

Der Schwarzwald-Baar-Kreis im Osten leitet seinen Namen sogar von den vielen Quellen ab, die hier nicht nur die Donau zuwege bringen, sondern auch den Neckar, die Gutach, die Elzach, die Schiltach. "Baar" soll auf das indogermanische bzw. vorkeltische Wort für Quellen zurückgehen.

Der Schwarzwald bildet auch zugleich die Europäische Hauptwasserscheide: Ein Teil seiner Quellwasser landet im Schwarzen Meer, die anderen münden letztlich in den Rhein und damit in den Nordatlantik

Die Donauquelle

Die Donauquelle, eine sogenannte Karstaufstoßquelle, ist seit dem Besuch des römischen Feldherrn Tiberius im Jahr 15. v. Chr. anerkannt als die historische Donauquelle.

Weiter lesen...

Kirche Ettenheimmünster

Der aufmerksame Gast wird sich in Ettenheimmünster zunächst über die stattliche Kirche wundern und fragen - wie es kam, daß in diesem kleinen Ort ein derartig prächtiges barockes Baudenkmal entstehen konnte. Die Wallfahrtskirche St. Landelin ist mit ihrer reichen, künstlerisch wertvollen Ausstattungen das bedeutendste noch vorhandene Bauwerke aus der Zeit Benedikinerabtei Ettenheimmünster.

Weiter lesen...

Mineralbrunnenanlage

Sole - Mineralquelle

Anlage mit Fußtauchbecken, Armbäder, Wassertretstelle und Inhalieranlage

Weiter lesen...

Murgtalpfad

frei zugänglich / immer geöffnet

Murg. Ein Themenpfad begleitet den Lauf des Murgbaches von der Quelle in Herrischried bis zur Mündung in den Rhein bei Murg.

Weiter lesen...

Wanderparkplatz Haslach Leimengrubweg

Kostenloser Wanderparkplatz, der morgens von ca. 08.00 Uhr bis abends zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet ist (Schranke).

Weiter lesen...

Unterkunft suchen

   Detailsuche »
Preisträger beim Deutschen Naturschutzpreis 2013 | Der Kurzfilm zeigt die Schönheit der einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt im Schwarzwald und die Bedeutung von Wasser als Lebenselixier. | Idee, Kamera, Schnitt: Simon Straetker (www.simonstraetker.com)