Der neue Tatort kommt aus dem Schwarzwald

Jubel im Schwarzwald: Der neue Tatort kommt aus Freiburg! Christopher Krull, Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH: „Das ist eine tolle Nachricht. Wir freuen uns auf die Serie. Der südliche Schwarzwald mit seinem Wechsel aus Stadt und Land, Reben und Wald ist eine hervorragende Kulisse für eine kraftvolle Serie. Wir erhoffen uns davon einen weiteren starken Imageeffekt für die Region.“

Er dankte Bad Wildbads Bürgermeister Mack für die Initiative, den Sonntagskrimi in die Region zu holen. „Die Unterstützung durch mehr als 100 Bürgermeister aus dem Schwarzwald, eine Facebook-Seite und die Initiativen der Schwarzwald Tourismus GmbH haben Wirkung gezeigt.“

Die Kommissarin Franziska Tobler (Eva Löbau) und ihr Kollege Friedemann Berg (Hans Jochen Wagner) ermitteln von Freiburg aus „in den kleinen Dörfern, dunklen Wäldern und auf abgelegenen Höfen“. Ihr Chef ist Kriminaloberrat Gernot Schöllhammer alias Harald Schmidt. Update vom 20. Februar 2017: Harald Schmidt hat seine Rolle aus "persönlichen Gründen" abgesagt.

Die Schwarzwald Tourismus GmbH werde alles daran setzen, den positiven Effekt der Serie zu nutzen. „So blutig kann gar kein Krimi sein, dass die Bilder aus dem Schwarzwald nicht das Image der Region im In- und Ausland weiter befördern. Dieser Tatort kann leicht zum Exportschlager werden, da der Schwarzwald international bekannt ist wie kaum eine andere deutsche Ferienregion und auch bei Urlaubern aus dem Ausland immer beliebter wird.“

Der Bürgermeister von Bad Wildbad Klaus Mack und  Christopher Krull, Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH, zeigen Initiative um den Tatort in den Schwarzwald zu bringen. blank

Bildbeschreibung:

Der Bürgermeister von Bad Wildbad Klaus Mack und  Christopher Krull, Geschäftsführer der Schwarzwald Tourismus GmbH, zeigen Initiative.

Copyright

© Schwarzwald Tourismus

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »