E-Carsharing für Urlauber im Schwarzwald

Seit Jahren entwickeln die Touristiker im Schwarzwald immer neue Konzepte für eine umweltfreundliche Urlaubermobilität, im Hochschwarzwald gibt es nun einen neuen Baustein für Entdeckungstouren mit dem Auto: das erste E-Carsharing-System für Urlauber und Einheimische. Mitte April starteten die ersten Elektroautos am Schluchsee.

Die 14 Mitgliedsorte der Werbegemeinschaft Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) bieten ein E-Carsharing-Konzept mit aktuell 25 BMW i3 an. Es gilt nicht nur für Urlauber, sondern ermöglicht auch den Einheimischen die problemlose Ausleihe der Elektro-Viersitzer. Diese schaffen nach Angaben von BMW 160 bis 200 Kilometer Strecke und eine Spitzengeschwindigkeit von 150 km/h. Als Ladezeit für 80 Prozent Ladung des Hochvoltspeichers werden von BMW zwischen etwa einer halben Stunde an einer 50 kW-Ladesäule und ca. acht Stunden an der Haushaltssteckdose angegeben.

Tourismusminister Bonde lobte das Konzept und die Aktivitäten im Schwarzwald als „beispielhaft“ und als „großen Beitrag für die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität im ländlichen Raum“. Davon könnten Urlauber und Einwohner gleichermaßen profitieren.

Bondes Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat das Modellprojekt bei der Hardware, der Software und den Ladesäulen mit je 75.000 Euro bezuschusst. Die Carsharing Software wurde eigens für die Hochschwarzwald Card weiterentwickelt und bei den Ladesäulen sollen sowohl Gleich- als auch Wechselstromsäulen aufgestellt werden, damit sie von allen aktuellen Fahrzeugtypen genutzt werden können.

Urlauber bei einem der fast 300 Gastgeber mit Hochschwarzwald Card dürfen die Elektro-BMW jeden Tag drei Stunden lang kostenlos fahren. Nach einmaliger Registrierung können auch andere Schwarzwaldurlauber und Einwohner der Hochschwarzwaldgemeinden die Fahrzeuge nutzen. Sie lassen sich in der Touristinfo, übers Internet, Smartphone-App oder direkt bei den teilnehmenden Hotels reservieren und dann mittels ID-Chipkarte schlüssellos ent- und verriegeln.

Das neue E-Carsharing von BMW löst die frühere kostenfreie Nutzung von E-Smarts von Mercedes-Benz ab. Nach dem Pilotprojekt „Zukunftsmobilität für Schwarzwald-urlauber (ZUMO)“ der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) im Jahr 2011 hatte es die Hochschwarzwald Tourismus GmbH (HTG) entwickelt.

Bei „ZUMO“ konnten Urlauber 2011 einen Pauschal-Urlaub bei einem klimafreundlichen Gastgeber inklusive Elektrofahrzeug buchen. Es gibt zahlreiche ökozertifizierte Hotels und Gasthöfe im Schwarzwald, die Bahnanreise mit dem „RIT-Schwarzwaldticket“ ist stark ermäßigt und seit 2005 ermöglicht die STG mit der Konus-Gästekarte die freie Fahrt mit Bussen und Bahnen für Urlauber. 2015 bieten 143 Mitgliedsorte mit rund 11.000 Gastgebern die freie Fahrt mit ÖPNV in der gesamten Ferienregion an.

Da die HTG-Mitgliedsorte an den Konus-Verbund der Schwarzwald Tourismus GmbH angeschlossen sind, lässt sich mit dem neuen Angebot im Hochschwarzwald ein Urlaub besonders klimafreundlich gestalten.

Mehr Infos unter www.hochschwarzwald.de/carsharing

blank

Copyright

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »
blank

Copyright

© Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »