Keine Angst vor schlechtem Wetter

++ Toben auf Indoor-Spielplätzen ++ Düsen über Kartbahnen ++ Wasserspaß in Erlebnisbädern ++ Museen zum Anfassen ++

Für Schwarzwald-Urlauber steht das Erleben in der Natur an erster Stelle der Urlaubsmotive. Sie schätzen die Vielfalt der Erlebnismöglichkeiten und die unterschiedlichen Facetten bei wechselnden Witterungen. Aber manchmal braucht man auch eine „Pause vom Grün“ oder der Nachwuchs pocht auf seinem Erlebnis-Anspruch auch bei Wetter, das nicht unbedingt ins Freie zieht. Kein Problem im Schwarzwald: In den 321 Gemeinden der bedeutendsten Urlaubsregion im Südwesten bieten sich eine Vielzahl von Museen und Indoor-Erlebnissen an. Auch drinnen kann die Familie jede Menge Spaß haben. Viele Tipps für spannende Familien-Indoor-Erlebnisse sind unter www.familie-schwarzwald.info zu finden.

Die SchwarzwaldCard macht den Familienurlaub auch preislich attraktiv: Die Kaufkarte bietet freie Eintritte und geldwerte Vorteile bei über 130 Partnern in der Ferienregion. Mehr Infos dazu unter www.schwarzwaldcard.info.

Nervenschonend, umweltfreundlich und sparsam wird der Urlaub mit der Konus-Gästekarte von mehr als 140 Orten mit rund 11.000 Gastgebern im Schwarzwald. Sie gilt als Freifahrtricket für Busse und Bahnen in der gesamten Ferienregion zwischen Karlsruhe und Basel, Oberrhein und Nagoldtal. Eine Übersicht der Konus-Orte gibt es unter www.konus-schwarzwald.info

Toben und tollen auf Indoor-Spielplätzen

Wer auch bei schlechtem Wetter oder einem "grünem" Winter nicht auf körperliche Action verzichten will, ist in der "Fundorena" am Feldberg richtig: Die Indoor-Arena liegt direkt beim Familotel "Feldberger Hof" unterm höchsten Schwarzwaldgipfel. Auf rund 4000 Quadratmeter Fläche gibt es zahlreiche Sportmöglichkeiten: Dazu gehören unter anderem eine Reithalle, eine Eisbahn, eine Kinder-Trampolinanlage, ein Fitnessstudio und ein großer Hochseilgarten. Mehr Infos unter Tel. 07676.18690, www.fundorena.de

„Das Land in dem kein Regen fällt“: So bewirbt der Familienfreizeitpark "Funny-World" in Kappel-Grafenhausen seinen Indoor-Spielplatz "Tortuga-Kinderland". Kinder von zwei bis zwölf Jahren dürfen sich auf 1700 Quadratmeter Fläche auf zahlreiche detailverliebt bemalte Attraktionen freuen: Dazu gehören unter anderem Hüpfburgen, Rutschen, Klettermöglichkeiten, ein Karussell, ein Bälle-Bad und ein Kleinkinderbereich. Mehr Infos unter Tel. 07822.445990, www.funny-world.de

Die Spielscheune in Unterkirnach ist für Familien ein attraktives Ausflugsziel am Ostrand des Schwarzwalds. Die Jüngsten können sich im Ballpool, im Niederseilgarten und auf der Rollenrutsche austoben. Für Teenies gibt es Computerspiele, Billard, Tischfußball und Airhockey. Außerdem ist genügend Platz für Basketball, Fußball, Tischtennis oder Sandburgen bauen. Speisen und Getränke dürfen mitgebracht werden. Mehr unter Tel. 07721.8008-55, www.unterkirnach.de

Die Kindergalaxie in Freiburg hat auf 4000 Quadratmetern zahlreiche Erlebnisstationen installiert: Riesentrampolin, Hüpfburg, Kletterlabyrinth, Kletterwand, Rutschen, Softballshooter, Lasergames, Soccer und Hockey gehören ebenso dazu wie eine Kartbahn mit Elektroautos. Infos unter Tel. 0761.401408, www.kinder-galaxie.de

„Nepomuks Kinderwelt“ in Neuenburg zwischen Freiburg und Basel entführt auf insgesamt 8400 Quadratmetern in eine fantastische Erlebniswelt mit Innen- und Außenbereich. Ein Highlight ist der große Kletterturm aus Bambus. Mehr unter Tel. 07631.93600-0, www.nepomuks-kinderwelt.de.

Der „Indoorspielpark Friends“ in Freudenstadt bietet allerhand Attraktionen mit Rutschen, Trampolin, Kartbahn, Hüpfburg, Kletterwand, Airhockey und Tischticker. Infos unter Tel. 07441.8638291, www.indoorspielpark-friends.de

In „Murgels Spielhaus“ in Baiersbronn hütet Maskottchen Murgel eine Spielewelt für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren. Dazu gehören eine Wasserwelt mit Forellenhotel, eine Wurzelhöhle mit Diamantenstaub und ein Feuerberg. Die Kids basteln unter Anleitung, spielen Tischfußball oder üben sich in der Spielküche als Koch. Infos unter Tel. 07442.8414-0, www.baiersbronn.de

Das „WildKids“ in Bad Säckingen ist als „Kinderspieldschungel am Hochrhein“ gestaltet. Es gibt einen Bereich für Kleinkinder mit Ballpool, aber auch viele Angebote für ältere Kinder von Tischkicker, Airhockey bis zum Hallenflitzer. Mehr unter Tel. 07761.5560288, www.wildkids-hochrhein.de

Das „Kindorado“ in Karlsruhe nennt sich „Süddeutschlands größte Indoor-Spielanlage“. Zu den Attraktionen gehören eine Elektro-Kartbahn, ein riesiges Klettergerüst, eine große Rutschenanlage sowie ein separater Bereich für Kleinkinder. Weitere Infos unter Tel. 0721.7908905, www.kindorado.de

Der „Berolino Kinderpark“ in Lauchringen bei Waldshut-Tiengen bietet einen Indoor-Spielepark und einen Kletterbereich sowohl für Sportkletterer als auch für Kinder. Bei der „Kindernacht“ mit Disco und Nachtwanderung können die Kleinen auch im Haus schlafen. Neu seit Sommer 2016 ist die "Käpt'n Golf" Indoor Minigolf-Anlage. Auf 500 Quatratmetern finden Besucher 18 Bahnen in sieben verschiedenen Erlebniswelten. Auf der abenteuerlichen Minigolf-Reise gehen kleine Piraten von der Piraten-Insel Tortuga in die Höhlen von Askaban und kämpfen gegen Meeresungeheuer. Weitere Infos unter Tel. 07741.9657403, www.berolino-kinderpark.de und www.kaeptngolf.de

Ins Schwarze treffen

Beim Billard eine ruhige Kugel schieben oder beim Dart ins Schwarze treffen: Das geht im "Eightballs" in Freiburg. Neun Pool- und zwei Snookertische stehen für die Spieler bereit. Und an der Bar gibt es auch einen kühlen Drink. Infos unter Tel. 0761.4763829, www.8-balls.de

Mit Highspeed über die Kartbahn düsen

Um sich wie ein Formel-1-Pilot zu fühlen und den Geschwindigkeitsrausch so richtig zu genießen, besucht man am besten eine der zahlreichen Kartbahnen im Schwarzwald. Das Mindestalter zur selbständigen Rennfahrt liegt meist zwischen 8 bis 10 Jahren oder 125 cm Körpergröße.

Zu den größten und längsten Bahnen gehört die indyKart in Rottweil mit einer fast 550 Meter langen Strecke. Der kurvenreiche Rundkurs führt durch zwei Hallen und einen Tunnel. Infos unter Tel. 0741.7002, www.indykart.de

Im Sport- und Freizeitcenter „Impulsiv“ in Umkirch bei Freiburg gibt es eine 330 Meter lange Indoor-Kartbahn für große und kleine Rennfahrer, für die kleinsten auch mit Elektroantrieb. Mehr unter Tel. 07665.6068, www.impulsiv-umkirch.de

Das „Indoor Karting“ Rheinfelden am Südrand des Schwarzwaldes bietet eine höchst anspruchsvolle Streckenführung und regelmäßige Wettbewerbe. Hier gibt es auch einen Spezialkart, auf dem Mama oder Papa mit ganz kleinen Kids fahren können. Infos unter Tel. 07623.8661, www.kartbahn-rheinfelden.de

Weitere Kartbahnen im Schwarzwald sind im Süden die „Kartbahn Waldshut“, Tel.  07751.910132, www.kartbahn-waldshut.de, im Osten das „Neckar Cart Center“ in Sulz, Tel. 07454.40381, www.hallenkartbahn-sulz.de und im Norden das „Kart- und Eventcenter“ in Karlsruhe, Tel. 0721.15174449, www.kart-eventcenter.de.

Wasserspaß in Erlebnisbädern

Wellenreiter und Wasserratten haben im Schwarzwald gut Lachen, denn neben 17 Thermen finden sich auch tolle Erlebnisbäder. Rutschbahnen, Wildwasserflüsse, Wellenbäder und Stromschnellen sorgen für unbeschwerte Stunden mit der Familie.

Das Laguna Badeland in Weil am Rhein lockt mit Wellenbad, Wildwasserkanal und Röhrenrutschen nebst Sprudelliegen, Gastronomiebereich und einer eigenen Wellness- und Saunalandschaft. Infos: Tel. 07621.95674-0, www.laguna-badeland.de

Das „Badeparadies Schwarzwald“ in Titisee hat im Erlebnisbereich Galaxy ein Wellenbad sowie 22 kleine und große Abenteuer-Rutschen in Betrieb. Zu den Highlights zählen die 120 Meter lange „X-Tube“, „die größte Edelstahl-Halfpipe der Welt“ und "die längste 4-fach Mattenrutsche Deutschlands". Erwachsene finden in der Wellnessoase mit Palmenwald und Panoramadach himmlische Erholung. Infos: Tel. 00800.444333, www.badeparadies-schwarzwald.de

Das Europabad in Karlsruhe ist ein beliebtes Familienziel. Am meisten Spaß bringen der 100 Meter lange Wildwasserfluss und die 170 Meter lange Familienrutsche. Für Adrenalinkicks sorgt die Raketenrutsche „Aqua Rocket“ mit einem 14 Meter tiefen „Fall“ ins kühle Nass. Infos: Tel. 0721.16022-400, www.ka-europabad.de

Das Aquasol in Rottweil bietet eine 120 Meter lange Röhrenrutsche und im Abenteuerbecken Massagedüsen, Bodensprudler und Gegenstromanlage. Infos: Tel. 0741.2707-0, www.aquasol-rottweil.de.

Röhrenrutsche und Strömungsbecken hat auch das Familienbad Aquari in Hüfingen unter Dach zu bieten. Infos: Tel. 0771.8976295, www.huefingen.de.

Das Cuppamare in Kuppenheim bei Rastatt wartet mit einer beleuchteten Großwasserrutsche auf. Infos: Tel. 07222.7741480, www.cuppamare.de

Vitrine war gestern: Museum zum Anfassen

Im Schwarzwald gibt es Museen zum Anfassen und Mitmachen. Der lehrreiche Familienausflug wird damit zur echten Freizeit-Alternative. Auf der Experimenta in Freudenstadt kann man zum Beispiel seinen eigenen Schatten einfrieren.

Das ist eines von vielen Experimenten, die im Freudenstädter Museumslabor möglich sind. Man kann auch ein Schiff mittels Wasserantrieb zum Fahren bringen, einen Blick in den unendlichen Raum werfen oder den menschlichen Körper aus Röntgenbildern zusammensetzen. Infos unter Tel. 07441.892923, www.experimenta-freudenstadt.de.

Das Infozentrum Kaltenbronn zwischen Gernsbach und Enzklösterle hält spannendes Wissen zu seltenen Tieren und Pflanzen im Hochmoor versteckt – per Knopfdruck oder Hebelbewegung kann man es erfahren. Und beim interaktiven Quiz das Gelernte gleich anwenden. Infos unter www.infozentrum-kaltenbronn.de und Tel. 07224.655197.

Der „Talking Ranger“ im Haus der Natur am Feldberg ist eine charmante Quasselstrippe, die viel über die Landschaft im Südschwarzwald, den Klimawandel und das Auerhuhn weiß. Die Nachbildung des echten Feldberg-Ranger erzählt mit (fast) soviel Witz und Verstand wie das Original. Auch im „virtuellen Geschichtsbuch“ kommt er zu Wort. Infos unter Tel. 07676.933610, www.naturpark-suedschwarzwald.de

Das Schwarzwaldmuseum Triberg gibt Einblick in regionale Geschichte und Lebensalltag von Bauern, Handwerkern und Händlern. Neu ist das spannende Kinderquiz, das auch die jüngeren Besucher auf eine spannende Schnitzeljagd durch das Museum führt. Infos unter Tel. 07722.4434, www.schwarzwaldmuseum.de

Im Nordosten des Schwarzwaldes wird bei Führungen durch das begehbare Theater auf Schloss Neuenbürg das Märchen „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff lebendig. Holzfiguren erzählen die Geschichte von einem Köhlerjungen, der sein Herz gegen einen Stein eintauscht, um wie die reichen Holzhändler leben zu können. Infos unter Tel. 07082.792860, www.schloss-neuenbuerg.de

Und Baden-Württembergs größtes Freilichtmuseum verspricht auch bei schlechtem Wetter spannende Einsichten in das Leben der Schwarzwälder in den letzten 400 Jahren. Im „Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof“ in Gutach gibt es Mitmachangebote für die ganze Familie, Führungen, Ferienprogramme und eine Museumswerkstatt. Hier können Kinder und Eltern unter Anleitung Schlüsselbretter, Kuckuckspfeifen, Laternen und vieles mehr selbst herstellen. Mehr Infos unter Tel. 07831.93560, www.vogtsbauernhof.de

  Indoor-Erlebnisse.doc 150,00 kB
blank

Copyright

© Simone Schuldis

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »
Zwei Rennfahrer liefern sich auf der kurvenreichen Kartbahn in Rottweil ein Rennen. blank

Copyright

indyKart Rottweil

Mitmachaktionen für Familien im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof blank

Copyright

Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

blank

Copyright

© Laguna Badeland

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »
Märchenerzähler auf dem Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof blank

Copyright

© Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »
blank

Bildbeschreibung:

Auto- und Uhrenmuseum in Schramberg.

Copyright

© Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW)

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »
blank

Bildbeschreibung:

Zwei Besucher schauen im Infozentrum Kaltenbronn einen historischen Kurzfilm.

Copyright

© Infozentrum Kaltenbronn

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »
blank

Copyright

Funny-World Kappel-Grafenhausen