Übernachtungsrekord 2016 im Schwarzwald

Die Ferienregion Schwarzwald ist im In- und Ausland so beliebt wie nie: 2016 stieg die Zahl der deutschen Urlauber ebenso wie die ausländischer Gäste um 2,2 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Zwischen Januar und Dezember 2016 übernachteten 5,78 Mio. Bundesbürger und 2,34 Mio. Ausländer insgesamt 21,54 Mio. Mal in der Region.

Damit ist der bisherige Übernachtungsrekord von 21,2 Mio. in 1991 deutlich übertroffen worden. Von der Statistik erfasst sind nur Betriebe mit mindestens zehn Betten. Berücksichtigt man die kleineren Betriebe und die vielen Privatpensionen in der Ferienregion dürften Gäste 2016 weit mehr als 30 Mio. Mal übernachtet haben.    

Zwar stiegen die Ankunftszahlen in den anderen Ferienregionen des Landes zum Teil stärker an, allerdings auf deutlich niedrigerem Niveau. Von den statistisch erfassten 52 Mio. Übernachtungen aller Ferienregionen in Baden-Württemberg 2016 entfielen 41,4 Prozent auf den Schwarzwald. 

Die stärksten Zuwächse verzeichneten 2016 Hotel Garni mit plus 10,7 Prozent bei Ankünften und plus 8,7 Prozent bei Übernachtungen sowie Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit 7,8 Prozent mehr Gästen und 3,7 Prozent mehr Übernachtungen.

  Bilanz 2016.docx 53,10 kB
blank

Copyright

© Christoph Eberle/ Schwarzwald Tourismus

Bitte melden Sie sich an um Pressebilder herunterzuladen!  hier gehts zur Anmeldung »