Karlsruhe feiert den Erfinder des Ur-Fahrrads

Vor 200 Jahren erfand der gebürtige Karlsruher Karl Freiherr Drais von Sauerbronn die Urform des heutigen Fahrrads. Die Erfindung von Drais spielt bei den „Heimattagen Baden-Württemberg“, deren Gastgeber 2017 Karlsruhe ist, eine gewichtige Rolle: Mit Aktionen zur urbanen Radkultur und zur vernetzten Stadtmobilität heute soll der gesellschaftliche Stellenwert des Fahrrades noch stärker in den Fokus rücken.

Unter dem Motto „Ganz schön Drais!“ bilden die Tage vom 25. bis 28. Mai 2017 den Höhepunkt des Fahrradjubiläums in der Geburtsstadt des Fahrraderfinders. Auf dem Programm stehen ein Welttreffen historischer Räder mit 300 Fahrradsammlern aus der ganzen Welt, die Hochrad-Weltmeisterschaft und die Deutsche Meisterschaft der Fahrradkuriere. Am 2. und 3. Juni 2017 lenkt das Fahrrad-Film-Festival CineBIKE die Blicke der Cineasten aufs Zweirad. Mehr Infos unter Tel. 0721.782045400, www.heimattage-karlsruhe.de und www.200jahre-fahrrad.de