Wiesental

 

Vom Feldberg fließt die Wiese etwa 50 Kilometer weit nach Südwesten zum Hochrhein bei Basel. Die bekanntesten Orte sind Todtnau, Schönau, Zell und Schopfheim. Der Feldberg im Norden, der Belchen im Westen und das Herzogenhorm im Osten bilden die imposante Bergkulisse des Wiesentals.

Lassen Sie sich einfangen von dieser imposanten, manchmal fast schon idyllischen Natur an den Berghängen beiderseits der Wiese. ZwischenTodtnau und Aftersteg stürzen sich im hinteren Wiesental dieTodtnauer Wasserfälle 97 Meter in die Tiefe. Todtnau hat eine 3,5 Kilometer lange Schlittenrodelbahn und mit dem Rollercoaster am Hasenhorn eine derlängsten Allwetter-Rodelbahnen Deutschlands zu bieten. Um Zell, etwa in der Mitte des Wiesentales, liegen die Orte des Zeller Berglandes in fast nebelfreier Landschaft in Höhen bis 1300 Meter. In Zell informiert das besuchenswerte Textilmuseum über die Entwicklung der Textilindustrie, die im 19. und 20. Jh. den wichtigsten Wirtschaftszweig der Region bildete. Die Industrialisierung hatte dank der konstanten Wasserkraft der Wiese früh begonnen. Heute gibt es nur noch wenige Textilbetriebe im Tal. In Hausen erinnert das"Hebelhuus"an denalemannischen Mundartdichter Johann Peter Hebel, der hier seine Kindheit verbrachte und dem Wiesental manches wortstarke Denkmal setzte. Die älteste Stadt ist Schopfheim im vorderen Wiesental. Sie ist bereits 807 urkundlich erwähnt. Unterhalb von Schopfheim stößt auch die Kleine Wiese, die am Belchen entspringt, ins Wiesental. Das Wiesental ist mit der B 317 gut erschlossen, bis Zell verkehrt die Wiesentalbahn ab Basel Badischer Bahnhof.

In der geografischen Region Wiesental liegen Gemeinden der Tourismusgemeinschaften:

Schwarzwaldregion Belchen und Südwärts

Aitern

Aitern liegt nicht nur auf dem Weg zum schönsten Aussichtsberg des Schwarzwaldes, dem Belchen, es erwartet sie auch ein "symbadischer" Schwarzwaldort mit engagierten Menschen, die auf vielen Gebieten aktiv sind, eben immer auf dem Weg zum "Schönsten".

Weiter lesen...

Böllen

Das schöne Böllner Tal ist am Fuße des Belchen eingebettet und die kleinste selbstständige Gemeinde Baden-Württembergs. Der Ort hat schöne Schwarzwaldhäuser mit Lauben, zum Teil aus dem 18. Jahrhundert.

Weiter lesen...

Fröhnd

Die Gemeinde Fröhnd besteht aus den rechts der Wiese gelegenen Ortsteilen Hof, Ittenschwand, Kastel, Ober- und Niederhepschingen und den links der Wiese gelegenen Ortsteilen Künaberg, Stutz, Vorder- und Hinterholz.

Das Schwarzwalddorf liegt inmitten einer Naturlandschaft, wie sie immer seltener wird. Der flusslauf der Wiese ist Quell und das Herz dieser wunderschönen Gegend. Für den Wintersport bieten Loipen, Skiwanderwege, Schneeschuhtrails und den Horn Skilift ideale Bedingungen (Tipp: Mondschein-Skifahren). Einmalige Sehenswürdigkeit: Die älteste, noch funktionierende Klopfsäge des Schwarzwaldes.

Weiter lesen...

Häg-Ehrsberg

Die Gemeinde Häg-Ehrsberg liegt auf halbem Weg zwischen dem Feldberg und Weil am Rhein bzw. Basel und grenzt im Westen an die Stadt Zell im Wiesental.

Weiter lesen...

Lörrach

Lörrach – tolle Ecke!

Lörrach verdient in jeder Hinsicht das Prädikat: außergewöhnlich! Eine Stadt von überraschender Vielfalt, lebendig und liebenswert, liegt Lörrach im Wiesental zwischen Basel, dem Elsass und dem Schwarzwald. Die Möglichkeiten für Genießer und Entdecker sind so nahe liegend wie grenzenlos. Diese Offenheit prägt auch die Atmosphäre der Stadt und die Lebensart der Menschen. Mit fast 50.000 Einwohnern präsentiert sich Lörrach als attraktive Einkaufsstadt und glänzt mit dem regionalen Angebot- auf den Marktplätzen der Stadt und Ortsteile bieten Direktvermarkter ihre Erzeugnisse an.

Weiter lesen...

Schönau im Schwarzwald

Schönau im Schwarzwald - die Stadt der Weltmeister

Der staatlich anerkannte Luftkurort liegt am Fuße des Belchen, dem schönsten Aussichtsberg im Südschwarzwald. Das 2.500 Einwohner zählende "Städtle" ist idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderung oder Biketour. Fliegenfischen, Golfen oder Paragliding sind weitere sportliche Attraktionen. Seit 2014 ist Jogi Löw Ehrenbürger der Stadt.

Weiter lesen...

Schönenberg

Typisches Schwarzwalddorf unterhalb des Belchens. Bizarre Baumgestalten und eine traumhafte Aussicht auf das Naturschutzgebiet Belchen gilt es zu entdecken.

Schönenberg liegt 680 m ü.d.M. am Haldmattbach, der bei Schönau in die "Wiese" mündet. Der Ortsteil Entenschwand liegt am Fuße des 798 m hohen Haselberges, Wildböllen nordwestlich von Schönenberg im Tal des dem Böllenbach zustrebenden Wildböllenbaches, und das Belchenhaus 1.414 m auf dem Belchen.

Weiter lesen...

Tunau

Das malerische Bergdorf liegt am Ende eines Hochtales. Sehr ruhig und ohne Durchgangsverkehr.

Tunau liegt 734 m ü.d.M. am südlichen Fuß des Staldenkopfes (1.187 m). Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Bischmatt und Michelrütte. Geologisch Interessierte können einen riesigen Gletscherfindling besichtigen.

Weiter lesen...

Utzenfeld

Utzenfeld liegt 561 m ü.d.M. im oberen Wiesental, der Ortsteil Königshütte 2,5 km davon entfernt im Wiedenbachtal.

Zauberhafte, ruhige Lage für Erholungssuchende. Das Naturschutzgebiet "Utzenfluh" (94ha) ist eine Oase unberührter Natur. In aller Munde ist die Konfitürenmanufaktur Faller.

Weiter lesen...

Wembach

Ferienort mit überwiegend ländlichem Charakter. Umgeben von zahlreichen Wiesen und Wäldern, aber dennoch mit freiem Blick auf die umliegenden Berge. Besonders sehenswert ist das ca. 1860 erbaute "Bauernhausmuseum Segerhof".

Weiter lesen...

Wieden

Der staatlich anerkannte Erholungsort Wieden liegt in einem sonnigen Hochtal am Fuße des Belchen, direkt am Westweg von Pforzheim nach Basel. Eingebettet in eine prächtige abwechslungsreiche Landschaft aus Wäldern, Wiesen und offenen Fluren. Preisträger in Gold im Landeswettbewerb " Unser Dorf hat Zukunft", und Silbermedaillengewinner bei der "Entente Florale 2015"

Weiter lesen...

Zell im Wiesental

Das Zeller Bergland liegt reizvoll beiderseits des Wiesentals. Mittelpunkt bildet das von herrlichen Tannen- und Mischwäldern umgebene Zell im Wiesental. Ebenfalls im Tal liegen Atzenbach und Mambach. Gresgen, Adelsberg und Pfaffenberg finden sie rechts der Wiese auf Berghöhen,im linken Bergland liegt Riedichen und Häg-Ehrsberg

Weiter lesen...

Unterkunft suchen

   Detailsuche »

Interessante Links

Orte mit KONUS-Gästekarte

Ankommen, das Auto stehen lassen und ohne Parkplatzsorgen mit Bus oder Bahn kostenlos zur Wanderung, zur Entdeckungstour oder zum Einkaufsbummel fahren: Dafür steht die einzigartige KONUS-Gästekarte: Sie gilt als Freifahrtticket für Busse und Bahnen in der gesamten Ferienregion Schwarzwald.